Unser Kaffee

Ursprung unseres Kaffees

 

Unsere Kaffeebohnen für den Espresso Primissimo wachsen auf kleinen Fincas in Brasilien  in Lagen zwischen 1.100 und 1.700 m im Schatten der Bäume des tropischen Regenwaldes. Der  40 %ige Robusta Anteil stammt aus Guatemala.

 Der Espresso Primissimo trägt das Siegel der deutschen Röstergilde. Es steht für Qualität, Gesundheitsbewußtsein, Fairness, Nachhaltigkeit und Transparenz.

--------------------------------------------------- 

Ähnliches gilt für die Bohnen unseres 2. Kaffees, dem Tierras Volcanicas Espresso aus Costa Rica. Sie wachsen auf fruchtbarem Vulkanboden in einer durchschnittlichen Höhe von 1300 m, ebenfalls ausgebaut in Wäldern mit einem optimalen Klima mit feuchten und trockenen Jahreszeiten im Wechsel. Der ca. 30 %ige Anteil an Robustabohnen ist ein hochwertiger Single State und Fairtrade aus Indien.

 

Die reifen Beeren werden von Hand geerntet und in frischem Quellwasser gewaschen. Jedes Jahr wird aufs neue überprüft, dass der Kaffee aus nachhaltiger Landwirtschaft kommt, ethisch einwandfrei produziert wird und die Kaffeebauern, sowie Arbeiter fair bezahlt werden.   

Auch wenn Milch nicht unbedingt etwas mit Kaffee zu tun haben muss, passt es an dieser Stelle doch recht gut zu erwähnen, dass wir generell für unseren Caoppuccino ausschließlich Bio Milch verwenden. Nicht dass unser Cappu dadurch noch besser wird, sondern weil wir überzeugt sind, dass diese Milch von glücklicheren Kühen kommt und der  Bauer für seine Arbeit auch das kriegt, was er verdient.

 

Die Röstung

 

Bei der Trommelröstung wird der Rohkaffee in einer rotierenden Trommel bei 160 bis 220 Grad Celsius ca. 10 bis 16 Minuten geröstet. Diese, im Vergleich zur industriellen Heißluftröstung, längere Röstdauer schont die Aromen des Kaffees und lässt die stattfindende Maillard-Reaktion kontrollierter ablaufen.

Während der Röstung durchläuft der Rohkaffee verschiedene Reaktions- und Temperaturphasen. Diesen Temperaturverlauf nennt man auch das Röstprofil. Mit dem Röstprofil wird der Verlauf der Röstung und damit auch das geschmackliche Ergebnis gesteuert. Aber auch ein ideales Röstprofil muss im Laufe der Zeit immer wieder dem Naturprodukt Kaffee angepasst werden. So hat z.B. frischer Kaffee einen höheren Restfeuchtgehalt als bereits mehrere Monate in Europa gelagerter Rohkaffee. Beim Röstprofil spielen auch die Kapazität der Röstmaschine, ihre Temperatur  und die des Rohkaffees bei Beginn des Röstvorgangs eine Rolle


.          Zusammengefasst gilt für beide Produkte:          .

 

Das Rainforest Alliance Siegel und das Sigel der deutschen Röstgilde garantiert die bestmöglichen 

Standards bei der Herstellung und Verarbeitung

 

Es wird keine Chemie verwendet

 

Kein Raubbau am Regenwald

 

Keine Kinderarbeit oder Ausbeutung von Arbeitskräften

 

Faire Bezahlung

 

Unterstützung von kleinen Fincas und Kooperationen

Unsere Netzwerke::

Espressomobil mieten in München. Wir bringen den Genuss auf Ihre Veranstaltung.
Mit unserem mobilen Espressofahrzeug kommen wir auf Ihre Veranstaltung und verwöhnen Ihre Gäste mit erlesenen Kaffee Sorten. 

Espressomobil mieten | Weißenseestraße 122 | 81539 München

E-Mail: info@espressomobil-mieten.de